Anik Bischofberger mit Traumergebnis beim RWS-Cup-Schießen

15. Juli 2018
FUG-Cup im Pistenbully Biathlonzentrum Ulm-Dornstadt

Eigentlich ist es immer heiß, wenn der DAV Ulm zum FUG-Cup lädt. Dieses mal aber erwischte es die 161 Biathleten beim Sommerwettkampf der baden-württembergischen Serie kalt: Ein kräftiges Gewitter mit heftigem Regen zog über Dornstadt hinweg. 

Davon war zunächst beim stattfindenden RWS-Cup-Schießen noch überhaupt nichts zu spüren. Hier "schoß" sich Anik Bischofberger mit sage und schreibe 180 Ringen von 200 Möglichen auf Platz 1. Es galt hier jeweils 5 Schuss liegend und 5 Schuss stehend abzugeben. In der selben Konkurrenz kam Luise Becker mit 132 Ringen auf Rang 14, direkt gefolgt von ihrer Teamkollegin Emma Franke, die mit 120 Ringen den Wettbewerb auf Platz 15 abschloss.

Bei den Jungs war Nicolas Feurich der einzigste Teilnehmer der SZU - mit 148 Ringen (2 x 5 Schuss liegend) wurde er 7ter in der Altersklasse männlich.

Nach einer kurzen Pause standen dann die eigentlichen "Biathlon-Wettkämpfe" auf dem Programm: In der Schnupperklasse weiblich (S11-S15) wurde Lara Windelband nach insgesamt 2,4km Laufen und 2 Liegend-Anschlägen mit 4/3 Fehlern undankbare Vierte.

Nicolas Feurich musste ebenfalls 2 x in den Liegend-Anschlag und beendete seinen Wettbewerb nach 3,2km und 3/3 Schießfehlern auf dem 8. Platz.

Bei den Schülerinnen 14-15 galt es 4,5km auf der ungeliebten, meist aus Beton bestehenden Cross-Strecke zurückzulegen. Nachdem die Mädels auch hier je 5 Schuss liegend und 5 Schuss stehend abgeben mussten, ergaben sich für die 3 Starterinnen der SZU folgende Platzierungen: 13. Platz Luise Becker (2/3), 15. Platz Anik Bischofberger (0/1), 16. Platz Emma Franke (0/2).

In der männlichen Jugend 16-17 vertrat Kevin Kainz die Farben der Skizunft. Auch er hatte jeweils einen Liegend und einen Stehend-Anschlag mit je 5 Schuss zu absolvieren. Nach insgesamt 6,0km auf der Laufstrecke kam er als Neunter ins Ziel.

Hannah Becker ging bei der weiblichen Jugend 18 - Damen an den Start. Mit insgesamt 4/5 Fehlern nach einem Liegend- und einem Stehend-Schießen und 4,5km Laufen beendete sie ihren Wettbewerb mit Rang 5.

Den Abschluss und daraus resultierend die beste Platzierung für die SZU gelang Jonathan Wohlt. In der männlichen Jugend 18 - Herren kam er nach 6,0km auf  dem "Rundkurs" des Pisten-Bully-Biathlonzentrums als Dritter ins Ziel - und das obwohl ihm am Schießstand bei je 5 Schuss liegend und 5 Schuss stehend 4/5 Fehler unterliefen.